Irgendwann voriges Jahr versuchte ich mich auch im experimentellen Zeichnen, inspiriert von Brigitte Riechelmann.  Mit Klebeband, Cutter Messer, Schleifpapier und Wasser habe ich das Passepartout Papier bearbeitet und strich dann mit loser Watte, die in Kohle, bzw.  Graphitpulver getaucht wurde, ganz leicht über die Fläche. Wenn man das wirklich gut beherrscht, entsteht dadurch eine wunderbare Tiefe, die ich leider bei meinen Versuchen doch ein wenig vermisse. 😉 Spaß hat es auf alle Fälle gemacht, das Papier *wild* zu bearbeiten. Interessant was da alles so entsteht. 

Versuch 1

Graphit auf Passepartout Papier

Versuch 3

Graphit auf Passepartout Papier

Versuch 2

Graphit, Kohle auf Malkarton 

Versuch 4

Graphit, Pastell auf Malkarton