Meine letzten kleinformatigen Bilder. Hier kamen wieder verschiedene Materialien zum Einsatz, wie Marmormehl, Sumpfkalk u.v.m. um Strukuren zu schaffen. Das Marmormehl mische ich entweder mit Acrylbinder zu einer homogenen, glatten, topfenähnlichen (Quark) Masse. Bei Sumpfkalk und Marmormehl ist der Binder das Wasser des Sumpfkalks. Ist diese Masse am Bildträger aufgetrocknet, so muss sie unbedingt noch mit Acrylemulsion fixiert werden. Schwarzes, oder grünes Schiefermehl, z.B als Spachtelmasse angemischt gefällt mir auch sehr, da es einen schönen matten Effekt gibt. Weiters verwende ich gerne Eisenpulver, das ich mit Oxydationsmedien bearbeite. Hier noch ein hilfreicher Link zu Material und Arbeitsweise: Tipps Kunstschule Musebrink

 

Marmormehl, Baumwollgewebe, Beizen und Pigmente auf Leinwand 40x50

Marmormehl, Baumwollgewebe, Beizen und Pigmente auf Leinwand 40×50

 

Marmormehl, Rost, Beize und Pigmente auf Leinwand 30×40 

 

Marmormehl, Schiefermehl, Pigmente auf Leinwand 40×50

 

Marmormehl, Sumpfkalk, Schiefermehl, Beizen, Schellack, Pigmente auf Leinwand 40×50

 

Marmormehl, Tusche, Beizen, Pigmente auf Leinwand 30×40