Ich habe seit einiger Zeit ein paar blaue Herzmuscheln in einem meiner Aquarien. Sie sind Mitbewohner meiner Fächergarnelen und Grundeln. Die Muscheln graben sich fast ganz in den Bodengrund ein. Sichtbar ist meist nur der einführende- und ausführende Sipho. Die Tiere sollten unbedingt mit Staubfutter zugefüttert werden, da die vorhandenen Schwebeteilchen im Aquarienwasser meist zu wenig sind. Ich habe die Muscheln durch Zufall bekommen und sie zuerst in meinen div. Aquarien aufgeteilt. Allerdings musste ich feststellen, dass trotz zufüttern nicht alle überlebt haben. Die restlich verbliebenen Tiere wurden jetzt alle in das Fächergarnelenbecken übersiedelt und da scheinen sie sich am wohlsten zu fühlen.

Ich habe die Muscheln ein bisschen ausgegraben, damit man sie besser sieht. Das mögen sie aber nicht so gerne. 😉

Hier ein interessanter Link: Die lebende Welt der Weichtiere